Schokolade selber herstellen

Schokolade selber herstellen

Alle Schokoliebhaber sollten unbedingt einmal probieren, Schokolade selbst zu machen. Mit einer Grundmasse und ausgewählten Lieblingszutaten kann man nämlich seine ganz eigene Lieblings-Schokolade selber herstellen. Egal ob man lieber dunkle oder Vollmilchschokolade mit getrockneten Früchten, Nüssen, knackigen Keksen, Alkoholaroma oder sogar Salz und Chili mag – mit diesem Schokoladenrezept kann man seine ganz eigene Lieblingssorte kreieren. Zuerst wird die Grundmasse für die Schokolade zusammengerührt und in Formen gefüllt. Danach kann man beliebig viele Zutaten auf die Schokomasse streuen. Denn so wird die Schokolade nicht nur wunderschön aussehen, sondern auch unglaublich lecker schmecken. Eine Tafel selbstgemachte Schokolade oder selbstgemachte Schokopralinen sind außerdem eine ausgefallene Geschenkidee. Selbst hergestellte Schokolade eignet sich perfekt auch als Weihnachtsgeschenk, denn Schokolade wird am Weihnachten besonders gerne gegessen. Weihnachtlich wird die Schokolade mit Trockenfrüchten und weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt, Nelken, Vanille und Kardamom. Einfach mal Schokolade selber herstellen ausprobieren und wunderbare Schokokreationen zu Weihnachten schenken!

Rezept für die Grundmasse

Schokolade selber herstellen

Dunkle Schokolade:

  • 100 Gramm Kakaopulver
  • 150 Gramm Kokosfett
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Vanilleschote

Milchschokolade:

  • 50 g Kakao
  • 100 g Kakaobutter (oder Kokosfett)
  • 20 g Milchpulver
  • 2EL Puderzucker

Weitere Zutaten:

  • Getrocknete Früchte/Beeren (z.B. Cranberries, Mango, Himbeeren, Rosinen)
  • Nüsse (Erdnüsse, Walnüsse, Haselnüsse, Cashew, Mandeln)
  • Kekse
  • Kokosraspel
  • Pistazien
  • Zimt
  • Kardamom
  • Smarties
  • Bunte Streusel

Schokolade selber herstellen – Zubereitung:

Kokosfett oder Kakaobutter im Wasserbad schmelzen. Nach und nach das Kakaopulver, Puderzucker, Vanille und bei der Milchschokolade das Milchpulver unterrühren. Alles gut vermischen und anschließend in Formen abfüllen. Wenn keine Formen verfügbar sind, kann man die Masse auch auf eine gefettete Backform oder einen Backblech verteilen. Anschließend kommen weitere Zutaten auf die Schokolade. Die Schokolade bei Zimmertemperatur abkühlen lassen und danach etwa zwei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Grundmasse kann man natürlich nach belieben variieren. Wer es weniger süß mag, soll mehr Kakao und weniger Zucker hinzufügen. Genauso gut kann man die Milchschokolade mit mehr Kakao auch dunkler machen. Durch Probieren findet jeder seinen Lieblingsgeschmack und seine eigene Lieblingssorte. Die Masse kann man auch nach Belieben zum Beispiel mit Zimt, Kardamom, Chili oder Salz würzen.

Schokolade selber herstellen

So ist die selbstgemachte Schokolade fertig! Wer gerne auch mit Schokolade backt, findet viele Rezepte mit Schokolade auf unserer Seite. Für diese Backrezepte kann man natürlich auch die Schokolade selber herstellen.